FRÜHLINGSHAFTER BRENNESSELSPINAT

Aktualisiert: Juni 4

Endlich Frühling. Alles sprießt und wächst. So auch das vermeintliche „Unkraut“, die Brennesseln. Aber man kann sich diese vielseitige Pflanze durchaus auch für die eigene Küche zu Nutze machen. Die jungen Triebe der Brennesseln eignen sich hervorragend, um sie zu kulinarischen Köstlichkeiten zu verarbeiten.




Das brauchst du: 600 g Brennessel (nur der obere Teil, nicht die Stengel)

1 Zwiebel

1 Knoblauchzehe

½ Tasse Schlagobers

1 Esslöffel Butter

makasol Buntes Kräutersalz zum Würzen und Verfeinern


Und so geht's:

Die Brennessel in eine Schüssel geben und kochend heißes Wasser darübergießen. Ins Sieb geben und abtropfen lassen. Zwiebel abziehen und in feine Würfel schneiden. Butter in einem Topf schmelzen lassen, die Zwiebelwürfel darin glasig dünsten. Brennesseln in feine Streifen schneiden und zu den Zwiebeln rühren. Salzen und pfeffern und gut 10 Minuten dünsten, dabei hin und wieder umrühren. Alles mit dem Pürierstab zerkleinern und mit Obers verfeinern. Ich serviere den Brennesselspinat mit Röstkartoffeln und einem Spiegelei.


Viel Spaß beim Sammeln und Kochen!




38 Ansichten