Glutenfreie Schwarzbeermuffins

Mama-Verwöhnprogramm ❤ Zum Muttertag haben wir ein kinderleichtes Rezept, das auch ohne Mama machbar ist! 😉 Als Nachtisch zum Muttertagsessen passt diese süße Mehlspeise hervorragend. 😊 Die Schwarzbeermuffins überzeugen mit ihrem fruchtigen Geschmackund passen perfekt zu einem schönen Frühlingstag auf der Terrasse!

Noch schnell in den Garten gehuscht und heimlich ein paar Gänseblümchen als Deko geholt – damit bringt man Mamas Augen zum Leuchten! 🤩


Du brauchst für 12 Stück:

- 200g frische Heidelbeeren

- 250g helle glutenfreie Mehlmischung ich verwende Mix it! Universal von Schär (normales Mehl geht natürlich auch)

- 2 TL Backpulver

- 1 Prise Salz

- 4 Eier (Gr. L)

- 75g zimmerwarme Butter

- 80g Zucker

- 2 P. Vanillezucker

- 200g Joghurt (ggf. laktosefrei)

- Puderzucker optional


makasol „Innere Kraft“ Tee


1. Die Heidelbeeren waschen und trocken tupfen.


2. Die weiche Butter mit Zucker, Vanillezucker und Salz schaumig rühren.


3. Die Eier in einer anderen Schüssel zu Eischnee schlagen. Mehl mit Backpulver sieben und unter die Eimasse rühren.


4. Butter/Zucker Mischung unterrühren. Joghurt zugeben und gut vermengen.


5. Die Heidelbeeren gleichmäßig unter den Teig ziehen.


6. Ein Muffinblech mit Papierförmchen bestücken und den Teig auf die Förmchen verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Ober- und Unterhitze, auf mittlerer Schiene) 25 – 30 Minuten backen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen, optional mit Puderzucker bestreuen.


7. mit einer Tasse makasol „Innere Kraft“ Tee genießen


Foto: Nina Friedl


Folge uns auf instagram oder facebook für noch mehr Rezepte!

18 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Cake Pops