Kürbis-Quiche

Aktualisiert: Feb 25

Kürbis geht immer - finden wir zumindest 🎃

Darum gibt's heute bei uns eine köstliche Kürbis-Quiche mit dem letzten Kürbis aus unserem Garten 🎃


So geht's:


Teig:

90g helles Reismehl

90g Kartoffelmehl

1 TL Flohsamenschalenpulver

knapp 1/2 TL Xanthan (nicht zu viel)

1 Prise Salz

100ml Pflanzenmilch

60g Pflanzenmargarine, weich


Füllung:

2 Rote Zwiebel

500gr Kürbis

150gr Kräuterseitlinge

1 Packung Jungspinat

3 Eier

200ml Soja Sahne

100gr Emmentaler

100 gr Bergkäse

1 ordentliche Prise @makasol Aufstrich Gewürzsalz


1. Teig: Reismehl, Kartoffelmehl, Flohsamenschalenpulver, Xanthan und Salz in einer Schüssel vermischen. Pflanzenmilch und Margarine zugeben und zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig in eine leicht gefettete Springform (26 cm) drücken, einen Rand hochziehen. Springform kühlen, bis die Füllung hergestellt ist.


2. Zwiebel schälen, halbieren und in schmale Scheiben schneiden. Käse und Kürbis in kleine Stücke schneiden. Soja Sahne mit den Eiern verschlagen und mit @makasol Aufstrich Gewürzsalz würzen.


3. In einer Pfanne Öl erhitzen, darin Zwiebel, Kräuterseitlinge und Kürbis unter gelegentlichem Schwenken bei mittlerer Hitze für etwa 5 min andünsten. Anschließend kurz Spinat mitdünsten. Vom Herd ziehen, salzen und abkühlen lassen.


4. Kürbiswürfel, Spinat, Zwiebeln und Käse auf dem Teig verteilen. Eiermischung in die Form leeren und mit den Kräuterseitlingen belegen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft: 160 °C) ca 40 min goldbraun backen.


📷 Nina Friedl


Wir freuen uns, wenn du uns auf instagram oder facebook folgst!

6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen