Muffins in der Eierschale

Nicht nur bunt gefärbt machen Eier eine gute Figur am Ostertisch. Für den süßen Abschluss der Osterjause können sie schnell mal zu Muffinförmchen umfunktioniert werden. Der süße Rührteig ist schnell zubereitet und im Handumdrehen sind die köstlichen Leckerbissen fertig.

Das brauchst du:


- 260 g Weizenmehl (alternativ Dinkelmehl)

- 2 Teelöffel Backpulver

- 1/2 Teelöffel Natron

- 1 Prise Salz

- 120 Gramm Zucker weißer, brauner oder ein Mix

-2 mittelgroße Eier

- 100 ml Öl (alternativ 130g flüssige Butter)

- 220 g Joghurt oder Buttermilch - eine Mini-Muffin Backform zum Hineinstellen der Eierschalen



Und so geht's:


  1. Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Alle trockenen Zutaten in einer Schüssel mischen: Mehl, Backpulver, Natron, Salz und Zucker. In einer zweiten Schüssel die flüssigen Zutaten verquirlen: Eier, Öl bzw. flüssige Butter, Joghurt bzw. Buttermilch.

  2. Die flüssigen Zutaten zu den trockenen geben. Alles miteinander verrühren.

  3. Die leeren Eierschalen in die Mini Muffinform stellen. Den Teig mit einem Löffel in die leeren Eierschalen füllen.

  4. Die Muffins für ca 15-20 Minuten goldbraun backen.

Alternativ kannst du natürlich deinem Grundteig abgeriebene Zitronenschale, Heidelbeeren, Apfel - oder Schokostückchen, Backkakao oder Ähnliches hinzufügen - deiner Phantasie sind hier keine Grenzen gesetzt :)


Gutes Gelingen! :)




Folge uns auf instagram oder facebook für noch mehr Ideen!

8 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen