Salzstangerl

Das Salzstangerl zählt zu den Klassikern im Gebäckkörberl, beliebt bei jedermann. Sie schmecken zu jeder Gelegenheit, ob als leckerer Partysnack, für die Jause unterwegs und als Beilage zu Eintöpfen. Mit unserem gelingsicheren Rezept sind die Salzstangerl im Handumdrehen fertig und bringen zuerst einen wunderbaren Duft in deine Küche und dann beim Genießen ein Lächeln in dein Gesicht!


Für ca 16 Salzstangerl:


250 g Milch

20 g frische Germ

1 Prise Zucker

500 g Weizenmehl

60 g weiche Butter in Stücken

2 EL Maiskeimöl

1 Ei versprudelt

1 - 1,5 TL Salz, nach Geschmack

1 TL Wasser

Salz grob zum Bestreuen

1 TL Kümmel ganz zum Bestreuen


1. Milch erwärmen und mit Germ und Zucker vermischen.


2. Mehl, Butter, Maiskeimöl, 1/2 Ei und Salz zugeben und 2 Min kneten und zu einem Teig verarbeiten. Dann mit der Hand kurz durchkneten. Kugel formen, in eine Schüssel geben und zugedeckt ca 40 Minuten gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.


3. Aus dem Teig 2 gleich große Kugeln formen, glatt kneten und nochmals 10 Minuten zugedeckt rasten lassen.


4. Backofen auf 230°C (Ober- und UNterhitze) vorheizen. 2 Backbleche mit Backpapier belegen.


5. Jede Teigkugel kreisförmig dünn ausrollen und in 8 Tortenstücke schneiden. Teig am breiten Ende beginnend aufrollen und das Ende festdrücken. Stangerl noch etwas rollen, damit sie länglicher werden. das restliche Ei mit 1 TL Wasser versprudeln und die Stangerl damit bestreichen und mit grobem Salz und Kümmel bestreuen.


6. Stangerl auf die vorbereiteten Backbleche legen und nacheinander ca 12-15 Minuten goldbraun backen.


Gutes Gelingen!



Folge uns auf instagram oder facebook für noch mehr Rezepte!

15 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Cake Pops